Lebensfreude

Willkommen!

Personaltraining Nordic Walking/ OnkoWalken seit 2013

Wenn dich 

  • Nordic Walking
  • OnkoWalking                     -> gefördert durch den OSP Neuruppin - mehr HIER
  • Mein Buch
  • Meine Bilder                      -> Achtung, neue Bilder in meiner Galerie (22.1.2021)
  • Aqua-medical
  • Embodiment 

interessieren - dann bist du hier richtig!

 

Mein aktueller Blogbeitrag :

03
Mar
Frühling

Hallöle... oder 

Guten Tag!

Ja ich weiß, ich hab länger als sonst mich hier nicht gemeldet. Nun, ich halte weder mich noch meinen Blog für den Mittelpunkt der Welt. Es gibt einige Gründe, weshalb ich so "unprofessionell" geschwiegen hab.

Jetzt jedenfalls sitze ich in meinem Büro, schaue in den Garten und sehe tatsächlich ein paar Insekten umherfliegen. Das ist doch schon mal was!

Ich habe mich getraut, die kleinen Töpfe mit den Keimlingen direkt in die Sonne zu stellen. Honigmelone, Tomaten und Inkagurke treiben mächtig aus. Auch sie können sich schlecht ohne das richtige Licht entwickeln. 

Etliche "meiner" Walker sind fleißig unterwegs. Andere benötigen den Schubs. Was ich verstehen kann. Ehrlich. Denn gerade dann, wenn ich so ohne euch unterwegs bin, besser gesagt war, merke ich, wie mir unser "Geschnatter" fehlt. Einsiedelei ist nicht mein Dings. Nö.

Dass ich kein "perpetuum mobile" bin, hat mir eine Virusattacke gezeigt - nein, nicht Corona. Nun schlucke ich brav meine "Medusin" und freue mich, dass meine Hausärztin die richtige für mich ausgewählt hat. Geduld - Geduld.

Oder wie ein Freund dann oft sagt: "Das Leben ist kein Ponyhof." Jajajaaa - es fragt auch nicht: "Wie hättest du es denn gern?" Macht es nicht. Und es geht ihm, also dem Leben, am Arsch vorbei, wenn ich noch so laut sage:" Ei DU, ich will das SO nicht."  Trotzdem sage ich das öfter, zum Dampf ablassen. Doch dann hilft mir nix als zu überlegen: 

Da haben wir nun den Salat! Mit welchem Besteck esse ich den? Was mache ich damit?

So bin ich in mein Auto gehupft, hab meine Kamera genommen und bin spontan nach Bernau gefahren. Neulich.

Es war zwar ähm... kalt, aber es tat mir gut. Ich war vor vielen Jahren mal dort. So ist es oft, was fast vor der Haustüre liegt, sieht man selten.

An einem anderen Tag dachte ich mir, ich müsse nun mal testen, wie das auf der Autobahn ist. Ich meine, hier wird ja nun schon "ewig" gebaut, viele Wochenenden ist die Autobahn gesperrt und sie ist viel lauter geworden, was bestimmt an den ganz vielen gefällten Bäumen liegt. Nun ja.... ich lasse das jetzt mal "wertfrei" so da stehen. Wobei, wertfrei ist nicht wirklich machbar. Warum? Steht in meinem Buch "Lass mich mit einem Kamel Lambada tanzen".

Also ich fuhr gen Neuruppin und Höhe Fehrbellin hatte ich die Faxen dicke. Runter von der Autobahn und Fehrbellin angeschaut. Meine Tochter lachte per WhatsApp, was ich denn da wohl wolle.

Fotografieren. Auf der Heimfahrt wäre ich beinahe zu Hause nicht abgefahren - ich habe die Ausfahrt nicht erkannt. Nicht deshalb, weil sie so schön geworden ist....

Ehrlich, es werden IMMER viel zu viele Fotos. 

So, nun braucht mein Arm wieder RUHE. Ich will das zwar nicht, aber diese Gürtelrose legt mir bestimmte Fesseln an. Aber ich lege die bald wieder ab. Kannste glauben, würde Pittiplatsch jetzt sagen. Kannste wirklich glauben. Ich hab die nicht gewollt - niemalsnimmernicht. 

Also bis zum nächsten Male. Und wenn dir so ist, rufe aus:

"Lass mich mit einem Kamel Lambada tanzen!"

Das ist nämlich 100000000mal besser als den fehlenden Ponyhof zu beklagen - denn das Fell des Bären kannst du erst haben, wenn du ihn erlegt hast. Ich mein` ja nun nicht einen echten Bären --- wobei so ein Bärenfell ;-) :-) :-)

 

Alles Liebe und bleib gesund und froh wie der Mops im Palletot.

Deine Marita

Kommentare
Mehr

Interessant: Video  Ausflug in den Müritz Nationalpark 




Mehr


Sie sind Besucher Nr.