Medizin mit Stock

Natur erleben

18
No
In der Ruhe liegt die Kraft
18.11.2022 10:35

Hallo!

Ja, ich bin`s und melde mich endlich wieder. 

Gleich zu meiner Überschrift: Ruhe heißt nicht Liegenbleiben. Ruhe heißt, die Kraft richtig einzuteilen und nicht mit der Brechstange loszulegen.

Ich huste noch fleißig vor mich hin. Nun, das kenne ich seit 1977. Also diese Husterei, die hartnäckig sein kann. Daher weiß ich, auch wenn ich seit zehn Tagen corona-negativ bin: Marita, mach Pausen.

Denkt bloß nicht, mir fällt das so leicht. Aber es nutzt ja nix - und auch für Trainerinnen "güldet das", was ich euch predige. 

Ich bin ja schon froh, mich soweit konzentrieren zu können, um endlich etwas in meinen Blog zu schreiben. Es geht mir nicht so besch... wie mit dem Fatigue während meiner Krebstherapie, aber das nervt jetzt schon noch.

 

Heute habe ich den Vertrag für unser Trainingslager 2023 unterschrieben. Es wird zwar dann etwas komplizierter, da ich dann einen Pflegedienst benötige, der einmal täglich nach dem Rechten schaut. Die Krankenkasse hat mir schon das Formular dazu geschickt, klasse! Nur muss ich einen entsprechenden Pflegedienst finden, der mich dann vertreten kann. Corona hat mich aus meinem Rhythmus gebracht - wat solls, ist ja noch genug Zeit. 

Heute schreibe ich die letzte Rechnung für die Förderung des OnkoWalking durch den Onkologischen Schwerpunkt Neuruppin. Topf leer - aber trotzdem, meine lieben Mitwalkerinnen und Mitwalker mache ich weiter. Dazu ist mir das Nordic Walking mit euch viel zu wichtig!

Heute fiel tatsächlich der erste Schnee. Gut, dass ich gestern meine Wellensittiche ins Winterqaurtier gesetzt habe, was ihnen gar nicht gefallen hatte. Und mein kleines Gewächshaus habe ich alá Christo eingewickelt. Das scheint zu funktionieren, denn eben zeigte das Thermometer darin 10 Grad plus an.

Nicht erst heute wurde mir deutlich, wie fragil Frieden ist und wie bescheuert und unmenschlich Kriege sind. Da spielen Egomanen verrückt und es gibt genug, die das mitmachen, es werden Menschen wie du und ich getötet, ihr Lebenswerk wird zerstört usw. Was verdammt noch mal hat dieser Putin davon, die Ukraine in die Steinzeit zu bomben, Hass, Elend und Tod zu säen? Warum müssen Menschen, die einfach nur leben wollen und dieses kleine Glück erleben, warum müssen die diesen Irrsinn, diese Menschenverachtung erleiden? 

"Denkt ihr die Russen wollen Krieg?" Ich kann diese Textzeile auch noch auf Russisch (aber mag die Tastatur jetzt nicht umfummeln). Leben, denkst du an den Soldaten, der da unter der Birke liegt? Scheißkrieg - und so verflucht nah. Wo ist dasgeblieben?

Übrigens der Verein stellt zum Thema "Von der Quelle zum Meer" bald aus. Von mir ist eine Arbeit dabei - nein es ist KEIN Kunstwerk, es ist eine Information und zwar darüber, wie nicht nur ich den Kampf für unsere Umwelt sehe - nämlich in Wissen, Information und der Aufgabe, die Liebe zur Natur an unsere junge Generation weiterzugeben. Worüber wir Bescheid wissen, was wir lieben, das schützen wir auch! Ich sehe keine Notwendigkeit darin, mit Provokationen und Beschädigungen zu provozieren. Dieses Jahr konnte ich aus familiären Gründen leider nicht zum 30. des Elbe-Saale-Camps fahren, das ich gern mit meinen Fähigkeiten unterstütze, d.h. mit meinen Bildern, mit dem Servieren von Kaffee und Kuchen, mit meiner Anwesenheit und ganz besonders mit Mitmachaktionen für Kinder! Und gerade zur Zeit scheint mir es sehr wichtig, auf diese Variante aufmerksam zu machen - erst recht bei einer Ausstellung bei den Grünen in Oranienburg.

 

So, nun fange ich an, mich viel zu vertippseln. Also

In der Ruhe liegt die Kraft!

Mach ich. Bis demnächst!

Bleibt gesund, lösungsorientiert und optimistisch!

Eure Marita

#klima #ausstellung #kunstraum #frieden #onkowalking #nordicwalking #selbstwirksamkeit #lösungsorientiert #optimistisch #fantasie

(Ob das funktioniert?)

 

Mein Infobild

Diese Arbeit "Frauenpower" stellte ich 2022 aus im Rahmen 30 Jahre ELSA.

Schwer
Nichts bleibt wie es war

Kommentare