Medizin mit Stock

Natur erleben

08
De
Was wähle ich für eine Überschrift?
08.12.2021 12:28

Hallo liebe Leserin, lieber Leser!

Ich hatte gerade beschlossen, nun wieder meinen Blog zu füttern, da erreichte mich die Nachricht, dass ein Mann an Corona verstorben ist. Einer von bis heute rund 104.000 Toten in Deutschland.

Er war der Nachbar meiner Mutti. Er und seine Frau unterstützen meine Mutti sehr, als es meinem Stiefpapa immer schlechter ging und er schließlich am Krebs verstarb. 

Kann man das unterscheiden? Der eine an Krebs - der andere an Corona? Geht gar nicht. 

Es trifft nicht immer nur die anderen!

Nee.....

 

Eigentlich wollte ich euch berichten, wie wunderschön die verschneite Landschaft in Meckpom ist, wie sehr ich das in den vergangenen Tagen genossen hatte. Und wie Advent entspannend wirken kann. Kann.....

Corona ist mir nicht nur durch diesen tragischen Todesfall sehr nahe gekommen. Doch irgendwie muss man damit klar kommen. Hoffnung für mich ist der neue Gesundheitsminister. Dem nun gewesenen mag ich nicht nachtreten. Nur so viel: Mit Ruhm hatte er sich für mich nicht gerade bekleckert. PUNKT.

Vor kurzem, als ich erfahren hatte, dass der o.g. Mann auf der Intensivstation liegt, wedelten mir Typen mit nem Plakat vor der Nase "Denkpflicht statt Maskenpflicht". Ehrlich, ich ertrage das nicht mehr. Toleranz hat Grenzen - meine ist diesbezüglich weit überschritten.

Da begeht ein Mann erweiterten Suizid, weil er den "Querdenker"-Lügen glaubt. Entsetzlich.

Mich stört es sehr, wenn, auch in Kommentaren oder Informationen in den Medien, Ursache und Wirkung verdreht werden. Corona ist der Grund, warum bestimmte und sehr unliebsame Entscheidungen gefällt werden MÜSSEN. Und nicht die Politiker. Ja, manche Entscheidungen sind schwer nachzuvollziehen. Macht doch kluge und bessere Vorschläge. Meckern ist simpel.

Nein, nicht die angedachte Impfpflicht teilt die Bevölkerung - sondern es sind die unterschiedlichen, im Grunde zwei, Varianten der Akzeptanz - die einen akzeptieren auf der Basis von Fakten und Vertrauen und die anderen akzeptieren nicht aufgrund von verqueren Informationen, Lügen und Behauptungen.

Ich las heute einen Artikel, den "muss" ich euch verlinken, weil der nach meinem Wissen den Nagel auf den Kopf trifft. Der LINK

Hier noch einen zum Thema Homöopathie . Klar können Globulies helfen - es gibt ja die Selbstheilungskräfte und bekanntlich kann der Glaube Berge versetzen.... Doch mein Glaube klemmt da heftig.

So. Reicht. Eine Überschrift fällt mir nicht ein. Wenn euch meine Auffassung zu Werten, Hoffnung, Vertrauen interessiert, dann lest in meinem Buch. Wer FAKTEN zu Fatigue benötigt, z.B. weil Longcovid viel mit Fatigue zutun hat, steht in "Lasst mich mit einem Kamel Lambada tanzen" einiges darin. Und auch, welche ganz persönlichen Erfahrungen ich mit Fatigue machte, was nicht nur mir half, wie ich aus dem Teufelkreis mich herausbuddelte. Vielleicht hilft es jemandem. Und Fatigue hat NICHTS ZU TUN mit "Reiss dich zusammen", mit "Sie sind älter geworden", mit "Das haben nur Sie" - neeee. Ich hoffe sehr, dass die Erfahrungen von Longcovid den an Fatigue Leidenden durch die Chemo-, Strahlentherapie betroffenen Krebspatienten aber auch durch schlimme traumatische Lebensereignisse Betroffenen helfen wird. 

Nun gebt nicht auf! Durchhalteparolen sind fürn.... Stückchenweise weiter....

Liebe Grüße an euch! Toi toi toi

 

Die folgenden Fotos machte ich in vergangenen Wintern in Birkenwerder.

 

Vorbeugen ist besser als Heilen
Ursache und Wirkung

Kommentare