Medizin mit Stock

Natur erleben

09
Ma
Weiter geht`s
09.05.2019 15:53

Das kennt ja fast jeder: Man hat`s geschrieben, gelesen, gelesen und

und dann

ähhhhh doch noch Fehler, dumm formuliert - Unzufriedenheit.

 

Ich habe jetzt 124 Seiten meines Buches mir vom Computer vorlesen lassen. Augen zu und zugehört. Da entdeckte ich wieder solch Ärgernisse.  Nun ist die Konzentration futsch und ich freue mich, dass ich heute abend mit A. Techniktraining machen werde. Er ist schon richtig gut und schnell. aber es gibt ja kaum etwas, das man nicht verbessern kann.

Das wird zwar auch anstrengend für mich, aber es ist etwas ganz anderes.

Das Trainingslager steht nun vor der Tür, kommenden Donnerstag geht es los. Zinnowitz, wir kommen! Ich kenne zwar drei Teilnehmerinnen noch nicht, aber solche Herausforderungen stören mich nicht. Dat wird schon schief jehn! ;-)

Was mir Probleme bereitet, wie lese ich was den Frauen dann aus meinem Buch vor? Vertrackt, auch wenn es eigentlich doch ein optimistisches Buch sein soll, kommen mir manchmal die Tränen. Nee, nicht bei echt traurigen Stellen - eher bei jenen, die berichten, wenn was gut geworden war oder guttat.

Ist das blööööööde.....

Tag des offenen Ateliers II
Vorfreude

Kommentare