Medizin mit Stock

Natur erleben

04
Ja
Zum neuen Jahr
04.01.2022 15:19

Liebe Leserin, lieber Leser meiner Webseite,

ich wünsche euch ein neues Jahr voller Hoffnung, mit vielen Glücksmomenten und all dem, was euch wichtig ist.

Tja, was ist wichtig?

 

Mir sind gute Vorsätze mega unwichtig. Ehrlich. Ich fand es schon als Schülerin doof, wenn unsere Lehrer fragten, was wir uns für das neue Jahr vornehmen wollen.  Diese guten Vorsätze - wer setzt diese dann tatsächlich in die Realität um? Aber Wünsche - ja die hab ich schon. 1. Bitte weniger Tränen und Kummer. 2. Bitte viel mehr Lachen. 3. Und genug Kraft und Motivation für das, was wirklich wichtig ist.

Verflixt. Schon wieder wichtig. Hmm. Mir ist wichtig - nee nicht reisen um jeden Preis. Auch kein Lottogewinn. Nö. Ich wünsche mir mehr gegenseitige Rücksichtnahme zum Beispiel im Straßenverkehr. Oder mit dem Hund dieses Modell "Der-Tut-Ja-Nix". Ja auch sowas wie Anstand und nicht dieses "Hoppla-ich-bin-sieger"-Getue. Man trifft sich meist nochmals im Leben. Kompromisse - keine faulen nee, aber auch ich darf sagen, wenn ich etwas so nicht für gut sehe. Punkt. Und ich möchte gern mit meinem Auto mal hier, mal da hin fahren, übernachten und mich umschauen. Es gibt noch so viele Orte und Sehenswürdigkeiten, die ich besuchen möchte. Vergangenes Jahr genoss ich meinen Kurzaufenthalt in Halberstadt sehr - der Spaziergang zum Wernigeroder Schloss weckte viele schöne Erinnerungen und ich hatte bis dahin nicht gewusst, dass es Felsenwohnungen nahe Halberstadt gibt. Ich stromerte darin herum, machte viele Fotos - wie immer zu viele.

 

Lehrgeld zahlt man öfter. Ich schmeiße dem nun nicht noch Geld hinter her. Nö. Aber wer mir nicht entgegen kommt und stur bis zum... ist, Leute - ich bin ja nun nicht bescheuert. 

Mir sind leider zu oft Egoisten unangenehmster Fasson begegnet, da stelle ich mir doch die Frage: Wie viel Ehrenamt mach ich noch? Vor allem: FÜR WEN?!

Aber - ne kein ABER - es gibt wirklich Menschen, die Danke sagen können. Dieses DANKE ist ein echtes Zauberwort. Es verleiht Flügel. Danke also an all jene, die es mir auf diese oder jene Weise zukommen ließen. Ich meine damit auch etliche Mitglieder des Vereins KunstRaum. Nee, für das Danke tat ich es nicht, sondern ich war und bin davon überzeugt, dass es angebracht war dieses oder jenes zu tun. Trotzdem tut es gut. 

WERTSCHÄTZUNG ist ein sagenhafter Kraftspender. Meine Nordic - und OnkoWalkerinnen und - Walker gehören dazu. Ja. danke euch. Ich mache weiter. Weil es lohnt. 

Meine Mama schafft es nun in die 7. Etage zu Fuß hoch. Mit 85! Im April 2021 war sie so fix und fertig, da lief sie mit Hilfe des Rollators an meiner Seite knapp 200 Meter. Meine Töchter packten dieses Coronajahr mit ihren Familien beeindruckend.  Und es war verdammt schwer. Welche Vorsätze also soll ich denn mir neu einfallen lassen?

Ich lasse mir was einfallen z.B. damit mein Buch mehr Leser findet, mein Training nicht langweilig wird, es mir besser geht usw. usf.... 

Willkommen 2022! In 12 Monaten wissen wir, was du drauf hattest und wie gut wir damit umgehen konnten.

Also ran!

Wenn ich jetzt mal fix son Wunsch noch ranbammeln darf: Dieses graue Wetter geht mir auf den Keks! Regen ist ja notwendig - aber bissel Sonne und echtes Winterwetter und so.... ja.... 

 

Habt alle ein gutes 2022 - eure Marita

Weihnachten
Die Zeit rennt

Kommentare